Unsere Weihnachtsspende 2019

Förderverein „Neue Synagoge Magdeburg“ e.V. mit 5.000 Euro unterstützt

Den symbolischen Scheck nahmen die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Ronny Hillebrand, Josef Kuschel, Waltraut Zachhuber, Tobias Krull und Dieter Steinecke von Uwe Fabig, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Magdeburg, entgegen (Foto v.l.n.r.).

Die Volksbank Magdeburg verzichtet in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für Kunden. Stattdessen spendet sie das Geld an den Förderverein "Neue Synagoge Magdeburg" e.V.

Den symbolischen Scheck über 5.000 Euro übergab am Montag Uwe Fabig, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Magdeburg, an Vertreter des Fördervereins. "Gerade in der heutigen Zeit finden wir es wichtig, ein deutliches Zeichen gegen Hass, Rassismus und Antisemitismus zu setzen. Deshalb haben wir uns entschlossen, den gesellschaftspolitisch so wichtigen Bau der Magdeburger Synagoge mit unserer Spende zu unterstützen", erklärt Uwe Fabig das Engagement der Genossenschaftsbank. „Nach den schrecklichen Ereignissen in Halle/Saale ist es umso wichtiger, dass der Bau einer angemessenen Synagoge in Magdeburg nun forciert wird. Dem Vorstand des Fördervereins gilt dafür besondere Anerkennung", so Uwe Fabig weiter.