Wie Sie Ihre Immobilie finanzieren

Solides Finanzierungskonzept für Ihr Eigenheim

Immobilie finanzieren

Familie Arnold hat nach langer Suche ihr Traumhaus gefunden: am Stadtrand von Münster, nicht weit von der Innenstadt entfernt und mit viel Grün in der Umgebung. Genau das Richtige für die beiden Kinder und den Hund. Beide Elternteile haben ein sicheres Einkommen. Trotzdem ist die Familie unschlüssig: Reichen ihre Mittel, um das Traumhaus sicher zu finanzieren, ohne dass sie in finanzielle Engpässe kommt? 

Kontakt

  • Unser KundenServiceCenter
  • (Mo-Do 8-18 Uhr und Fr 8-16 Uhr)

  • Telefon +49 391 5695-0
Immobilie kaufen

Immobilien - kaufen, bauen, modernisieren: Verständlich erklärt

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)

Wie teuer ist ein Haus tatsächlich?

Das Haus der Familie Arnold soll 390.000 Euro kosten. Aber mit dem Kaufpreis allein ist es nicht getan. Ihr Finanzberater weiß, welche Kaufnebenkosten er noch dazurechnen muss. Das können bis zu 15 Prozent des Kaufpreises sein. Diese Kosten müssen Sie bei Ihrer Finanzierung berücksichtigen, um nicht gleich zu Beginn über unvorhergesehene Ausgaben zu stolpern. 

TIPP:

Sparen Sie bei der Grunderwerbssteuer: Mitgekaufte Einrichtungsgegenstände, die zu Ihrer Immobilie gehören, unterliegen oft nicht der Grunderwerbssteuer. Dazu zählt zum Beispiel eine Einbauküche oder ein Geräteschuppen im Garten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Notar oder Makler.

Immobilie finanzieren

Jede Finanzierung ist individuell

Es gibt kein Patentrezept für die Finanzierung einer Immobilie. Jedes Vorhaben ist individuell und benötigt daher immer auch eine individuelle Lösung, die auf die persönlichen Lebensumstände zugeschnitten ist. Die Finanzierung Ihrer Immobilie wird Sie je nach Darlehenshöhe über viele Jahre begleiten. Die monatliche Ratenzahlung ist ein fixer Teil Ihrer Ausgaben - vergleichbar mit der Miete, die sie zuvor gezahlt haben.

Um herauszufinden, wie hoch Ihre monatliche Belastung in etwa sein darf, addieren Sie Ihre derzeitige Kaltmiete zu dem für Sie zusätzlichen Sparbetrag. Diesen Betrag sollten Sie um eine Rücklagensumme ergänzen, die Sie als Immobilienbesitzer für Instandhaltungskosten, Reparaturen oder Renovierungsmaßnahmen einplanen müssen. So erhalten Sie den Rahmen für Ihre mögliche Kreditrate. Ihre Volksbank Raiffeisenbank unterstützt Sie gerne dabei, Ihren individuellen finanziellen Spielraum zu ermitteln.

Je mehr Eigenkapital Sie zum Abschluss Ihres Kaufvertrags bereits angespart haben, umso geringer fällt Ihr Kreditbedarf aus, d. h. umso günstiger wird die Finanzierung. Der Kauf einer Immobilie ist meist die größte Anschaffung des Lebens. Es lohnt sich daher, früh mit dem Sparen zu beginnen.

Grafik: Größte Bausparkasse in Deutschland
Finanzielle Absicherung und Fördermöglichkeiten

Ein niedriger Zinssatz ist nicht alles

Ein gutes Angebot für ein Darlehen besteht nicht allein aus einem niedrigen Zinssatz. Achten Sie auch auf die Laufzeit und die Möglichkeiten zur Sondertilgung. Manchmal ist sogar ein Tilgungssatzwechsel möglich. Ihr Darlehensvertrag sollte so flexibel sein, dass Sie ihn an mögliche Veränderungen Ihrer Lebensumstände anpassen können. Diese können zum Beispiel eintreten, wenn Familienzuwachs ansteht und ein Elternteil nur noch Teilzeit arbeitet. Oder positive Entwicklungen im Beruf sorgen dafür, dass Sie Ihre Immobilie schneller abbezahlen können. Die Experten der Volksbank Raiffeisenbank und ihre Partner beraten Sie mit Weitsicht und stellen mit Ihnen einen langfristig sicheren Finanzierungsplan auf. 

Fördermöglichkeiten

Die Investition ins Eigenheim wird vom Staat unterstützt. Es gibt verschiedene Förderprogramme von Bund, Ländern und auch den Kommunen. Bei der staatlichen KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau – erhalten Sie sehr günstige Darlehen und Zuschüsse. Die Berater der Volksbank Raiffeisenbank prüfen für Sie, welche staatlichen Fördermöglichkeiten Sie bei Ihrer Immobilienfinanzierung in Anspruch nehmen können. 

Finanzielle Absicherung für den Fall der Fälle

Familie Arnold hat mit ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort einen soliden Finanzierungsplan aufgestellt. Sie kann nun beruhigt den Kaufvertrag für ihr Haus unterschreiben. Doch was passiert, wenn Herr Arnold als Hauptverdiener plötzlich durch eine Krankheit arbeitsunfähig wird oder verstirbt? Die monatlichen Raten müssen auch in diesen Fällen weiterhin bezahlt werden. Die Familie hat vorgesorgt und sich mit einer Risikolebensversicherung und einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Herrn und Frau Arnold abgesichert. 

Eigene Immobilie vor Schäden absichern

Denken Sie auch daran, Ihre Immobilie selbst gegen mögliche Schäden abzusichern. Infomieren Sie sich hier über die wichtigsten Versicherungen beim Kauf einer Immobilie.